Umfassendes Behandlungsangebot

Aufgrund der Praxisausstattung und unserer Qualifikation sind Untersuchungen außerhalb der Praxis nur sehr selten notwendig. Die Praxis zeichnet sich durch ein breites Spektrum an präventiven, diagnostischen und therapeutischen Leistungen aus. Im Folgenden finden Sie einige Praxisschwerpunkte.


Allergologie

Allergien im HNO-Bereich äußern sich oftmals durch vielfältige Beschwerden wie erhöhte Infektanfälligkeit, Juckreiz, Rötung der Augen, wässrigen Schnupfen, Niesattacken, Schwellung der Schleimhäute und eine Nasenatmungsbehinderung. Diese Beschwerden müssen allerdings nicht immer allergisch bedingt sein, deshalb ist für die korrekte Zuordnung der Beschwerden, gutes Fachwissen und viel Erfahrung nötig.

Mehr erfahren


Nasenchirurgie

Durch seine langjährige Tätigkeit als Oberarzt mit klinikleitender Position besitzt Dr. Oberländer ein hohes Maß an operativer Erfahrung über das gesamte HNO Fachgebiet. Seit einigen Jahren widmet er sich aber ausschließlich der funktionellen und kosmetischen Nasenchirurgie. Nur so können höchste operative Ansprüche realisiert werden. Die meisten Patienten kommen auf Empfehlung  zufriedener Patienten oder durch zuweisende ärztliche Kollegen. Zur Zeit führt Dr. Oberländer jährlich circa 100 zum Teil sehr komplexe nasenchirurgische Eingriffe durch.

Mehr erfahren


Schlafstörungen

Schnarchen ist weit verbreitet. Ca. 20 % der Erwachsenen und 10% der Kinder schnarchen im Schlaf. Beim Erwachsenen erhöht sich die Häufigkeit mit zunehmendem Lebensalter erheblich. So schnarchen etwa 60 % der Männer und 40 % der Frauen im Alter über 60 Jahre.

Mehr erfahren


Ton- / Sprachhörtest

Um Hörschäden oder Hörminderung gezielt und genau zu erkennen, setzen wir die sogenannte Ton- oder Sprachaudiometrie ein. Hierbei wird das Hörvermögen in unterschiedlichen Frequenzbereichen und unterschiedlichen Lautstärken getestet. So wird nicht nur die eigentliche Hörschwelle festgestellt, es können auch andere Probleme, wie zum Beispiel Schallempfindungsstörungen erkannt werden.


Schwindelabklärung

Viele Menschen leiden unter Schwindel wobei die Zahl der Betroffenen mit dem Alter steigt. Genauso vielfältig wie die Auswirkung der verschiedenen Schwindelarten sind auch die Ursachen. In den meisten Fällen lässt sich Schwindel behandeln. Um zu entscheiden, ob eine medikamentöse Behandlung, Schwindeltraining oder eine Änderung der Lebensweise notwendig ist, ist eine Abklärung des Schwindels notwendig.


Ultraschall

Viele Erkrankungen der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde lassen sich im Gespräch mit dem Patienten, durch eine visuelle Untersuchung oder durch Tasten erkennen. In vielen Fällen ist dann eine weiterführende bildgebende Untersuchung sinnvoll. Hier hat sich die Sonographie als nebenwirkungsfreie und ungefährliche Methode durchgesetzt. Nur durch Ultraschall lassen sich krankhafte Veränderungen im Bereich der tieferen Halsweichteile, der Schilddrüse und den großen Speicheldrüsen feststellen.